Sechster Tag auf See – schon wieder ein Totalausfall …

Liebe Leser, es ist ja allgemein bekannt, dass an Schiffen mit der Zeit alles, waskaputt gehen kann, auch kaputt gehen wird. Manche sprechen sogar von"Murphy's Law". Aber drei wichtige Dinge in drei Tagen? Nachdemvorgestern ja wie berichtet das Großsegel einriss…

Fuenfter Tag auf See – Erste Reparaturen

Liebe Leser, gestern Abend saß ich gerade mit dem Laptop in der wie irre rollendenKajüte, um mir ein wenig neues Entertainment auf meinen MP3-Player fürdie Nachtwache zu spielen (jaahaa, seit Maverick hat sich einiges getan;-)), als mich Egi mit düsterer…

Vierter Tag auf See – Im Golfstrom!

Liebe Leser, innerhalb der letzten 24 Stunden sind wir konstant auf etwa 40 Grad Nordgesegelt. Der Breite, auf der nicht nur New York und die Azoren liegen,sondern auch der Golfstrom und vorherrschende Westwinde zu erwartensind. Kurz nach dem Blogeintrag gestern…

Dritter Tag auf See – Gute Fahrt und dann wieder Flaute …

Liebe Leser, gerade dümpeln wir wieder einmal in einer Flaute, die uns nur mit etwa 2Knoten über Grund davon kommen lässt. Hohe Dünung und wenig Wind – Siekönnen sich vorstellen, was das für ein elendiges Geklapper und gerolleist. Dabei lief…

Zweiter Tag auf See – Erst Gegenwind, dann Flaute …

Liebe Leser, so kurz vor der Abfahrt gab es gestern doch noch einiges zu erledigen.Erst gegen 4 Uhr nachmittags haben wir die Lincoln Harbor Marina inJersey verlassen. Vorbei an der Skyline von Manhattan segelten wir nocheinmal dicht an der Freiheitsstatue…

Es geht los!

Liebe Leser, gleich ist es soweit. Sobald dieser neue Blogeintrag ins Internet gestellt ist, fliegen bei uns die Festmacherleinen an Deck. Es geht hinaus in den Hudson, die Segel werden gesetzt und wir lassen uns von den bis zu 3,5…